ILLUSTRATION

WELCHE ARTEN GIBT ES?

Mal abgesehen vom ganz eigenen Stil den ein Illustrator / eine Illustratorin schon mit bringt, gibt es weitere Möglichkeiten die Illustration an sich zu klassifizieren. 
Illustration lässt sich also nach der Art des Stils, sowie dem Einsatzgebiet unterteilen. So gibt es zunächst die Gliederung in analoge (manuell, mit Pinsel, Stift und Farbe) oder digitale Kunst (Zeichnen am Computer), sowie eine Mischung beider Formen.

Ganz allgemein können Illustrationen in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden:

  • Editorial – diese Art findet sich vor allem bei Zeitschriften, Magazinen und Zeitungen:
    ein Text bekommt ein großes Bild dazu, in dem die Inhalte verständlich dargestellt werden
  • Werbung – hier sind die bekanntesten Beispiele wohl Haribo, Kellogs u.ä.
  • Verpackungsdesign, Karten und Geschenke
  • Mode und Technik
  • Infografiken und Symbole

WAS IST ILLUSTRATION?

Die Illustration ist ein wunder-volles und emotions-transportierendes, oft auch humorvolles Gestaltungswerkzeug, das hervorragend dazu eingesetzt werden kann, komplexe, schwierige oder auch traurige Themen etwas leichter und verständlicher darzustellen.

Das Wort Illustration kommt übrigens von illustrare/illustro und heißt so viel wie: erleuchten, offenbaren, anschaulich machen, ans Licht bringen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch häufig von „Schaubild“.

Ist das nicht großartig?! Der Ausdruck „ans Licht bringen“ passt ebenfalls hervorragend zu den oft ironisch-humorvollen Cartoons oder Comics, die ihre Botschaften zwischen den Zeilen genau auf den Punkt bringen.

Illustration findet immer mehr Bedeutung im Werbebereich wie beispielsweise bei Stellenanzeigen, Plakaten, und auch zunehmend im Logo-Design.

7 GUTE GRÜNDE FÜR ILLUSTRATIONEN:

  1. Da jeder Illustrator seinen eigenen Stil hat und auch dein Design individuell angefertigt wird, entsteht dadurch eine unverwechselbare Wirkung deiner Werbung.
  2. Dadurch sorgt es für einen hohen Wiedererkennungswert und kann Besucher und Kunden gekonnt durch dein Corporate Design und social-media-Kanäle führen.
  3. Illustrationen lassen sich hervorragend mit den anderen Gestaltungsstilen und -elementen kombinieren – das klassische Design oder Fotografie mit Illustration, sowie Schrift und Bild.
  4. Illustrationen schaffen ihren eigenen Stil und wirken somit sehr viel persönlicher in der Übertragung ihrer Botschaften.
  5. Sie haben das einzigartige Talent in unterschiedlichen Medien wirksam zu sein, wie z.B. auf einer Homepage, in Büchern, Kartendecks, Workbooks oder im Corporate Design.
  6. Unsere Augen freuen sich nach permanenter Reizüberflutung durch Bilder einmal etwas Frisches zu sehen.
  7. Kein anderes Mittel ermöglicht ein so augenzwinkerndes, charmantes und auf den Zahn-fühlendes Transportieren von humorvoll-tiefgründigen Botschaften.

WIE ENTSTEHT EINE ILLUSTRATION?

Wenn kreative Synapsen Tango tanzen

Am Anfang war die Idee… Meist erhalte ich bereits im Gespräch mit meinem Kunden bereits die ersten Ideen und Bilder. Es formt sich während des Gespräches ein Gedanke, der Form und Farbe annimmt. Wenn dann meine kreativen Synapsen beginnen Tango im Kopf zu tanzen weiß ich genau: jetzt simma auf dem richtigen Weg!

entstehung illustration iris zeh design

Was nun folgt ist die Umsetzung dieser Idee. In den meisten Fällen beginne ich mit Bleistiftskizzen und probiere einige Entwurfsideen durch. Im Laufe der Zeit entstehen so die ersten konkreten Entwurfsideen, die ich entsprechend aufbereite und meinen Kunden zusende. An diesen arbeiten wir dann weiter. Wir besprechen die Gestaltung und weitere Wünsche und Vorstellung.

analog-digital-illustration-iris-zeh-design
iris-digital-painting-tablet-zeh-design-illustraiton

Dann wird es Stück für Stück konkreter, nimmt langsam Farbe an und wird in mehreren Durchgängen immer exakter. Diese Prozesse laufen dann meist schon in digitaler Form am Grafiktablet ab. Nach weiteren Absprachen kommt es dann zur Finalisierung und endgültigen Ausarbeitung – ein neues Wesen ist geboren!